seashore1.jpgseashore2.jpgseashore3.jpg

Schüler der IGS Peine erkunden mit der Ostfalia Hochschule ihre Potentiale

25.02.2019

Gruppenbild beim PotentialworkshopAm 19. Februar nahmen 15 Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs am ersten Potentialworkshop teil, der von den Ostfalia-Talentscouts Laura Sanau und Jessica Bangisa durchgeführt wurde. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben sich bei dem fünfstündigen Workshop intensiv mit ihren eigenen Fähigkeiten und Interessen beschäftigt und diese mit ihren Berufswünschen abgeglichen. Zum Abschluss wurden sinnvolle nächste Schritte, wie weiterführende Internetrecherche, Praktika oder Hochschulbesuche besprochen.

„Durch den Workshop habe ich mehr über mich selbst herausgefunden und erfahren, dass es viel mehr Möglichkeiten gibt, als man kennt!“, freut sich eine Teilnehmerin.

Die IGS Peine arbeitet schon seit längerer Zeit mit der Ostfalia Hochschule zusammen. Frau Sanau ist seit Beginn des letzten Schuljahres als Talentscout direkt an der Schule aktiv und berät Schülerinnen und Schüler individuell und ergebnisoffen bei der Berufs- und Studienwahl.

„Eine Auseinandersetzung mit den eigenen Fähigkeiten und ein Abgleich mit Anforderungen ist eine wichtige Vorbereitung aufs Studium“, erklärt Jessica Bangisa, Talentscout und Projektkoordinatorin „Wege ins Studium öffnen“ an der Ostfalia. „Sich schon während der Schulzeit aus einer Vielzahl von Möglichkeiten für eine zu entscheiden, fällt vielen jungen Leuten schwer. Dabei unterstützen wir Talentscouts gerne!“, sagt sie.

Schon am 6. März haben die Schülerinnen und Schüler der IGS Peine im Rahmen des Profilwahltags die Gelegenheit, sich mit zwei ehemaligen Schülern der Schule, die jetzt an der Ostfalia studieren, auszutauschen.

Joomla templates by a4joomla